Charité Logo
M-sense Migraine Logo
M-sense Migraine Logo

Worum geht es in der Migräne‑Studie EMMA?

Wir haben die Medizin-App M-sense Migräne entwickelt, um Betroffene dabei zu unterstützen, Attacken vorzubeugen, Schmerzen zu reduzieren und ihre Erkrankung selbstbestimmt zu managen. EMMA steht für “Effectiveness der M-sense Migräne App”. Das Besondere an unserer Studie: sie findet vollständig online statt.

Wann startet die Studie?

Die Studie startet im Januar 2021.

Hand that holds mobile phone where M-sense Migraine App is open

Bist du für die Migräne‑Studie EMMA
geeignet?

Wir suchen nach Teilnehmer*innen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Nicht für die Studie infrage kommst du, wenn du:

Bist du für die Migräne‑Studie EMMA
geeignet?

Wir suchen nach Teilnehmer*innen, die folgende Voraussetzungen erfüllen:
Nicht für die Studie geeignet sind Personen, die:

App installieren & direkt teilnehmen!

Schritt 1
M-sense herunterladen

Lade M-sense Migräne aus dem App-Store oder bei Google Play herunter.

Schritt 2
An Studie teilnehmen
Öffne M-sense Migräne auf dem Smartphone und klicke auf „An Studie teilnehmen“.

Wie läuft die Studie ab?

Lade M-sense Migräne aus dem Apple App Store oder Google Playstore auf dein Smartphone und melde dich in der App an um an der Studie teilzunehmen. Als Studienteilnehmer*in trägst du deine Migräne-Attacken in den ersten vier Wochen einfach in das Kopfschmerztagebuch der App ein. Innerhalb dieses Zeitraums erfolgt eine Videokonsultation mit einem Arzt, in welcher du persönlich über die Studie aufgeklärt wirst und deine Eignung überprüft wird. Nach dieser ersten Phase wirst du entweder der Testgruppe oder der Wartegruppe zugeteilt. Dir wird dann entweder sofort (Testgruppe) oder nach abermals 3 Monaten (Wartegruppe) die App im vollen Umfang freigeschaltet.

Welche Aufwandsentschädigung erhalte ich?

Unabhängig von der Gruppenzuordnung erhältst du nach Abschluss der Studie einen Gutschein in Höhe von 80 EUR und du kannst zusätzlich die M-sense Migräne App für weitere 6 Monate in vollem Umfang nutzen.

FAQ

Alles, was du für die Studienteilnahme benötigst, ist unsere App M-sense Migräne und ein funktionierendes Smartphone. Du kannst die App im Apple App Store oder Google Playstore herunterladen. Wenn du sie installiert hast, werden dir alle weiteren Schritte erklärt sowie die Ein- und Ausschlusskriterien geprüft. Bist du für die Teilnahme geeignet, notierst du anschließend 28 Tage lang im Kopfschmerztagebuch der App deine Attacken und Medikamenteneinnahme.

Innerhalb dieser ersten vier Wochen erfolgt eine Videokonsultation mit einem Arzt oder einer Ärztin zur Bestätigung deiner Diagnose und einer persönlichen Aufklärung über die Studie. Wenn alles passt, wirst du dann für die Studienteilnahme freigegeben.
In den ersten 28 Tagen zeichnest du zunächst nur deine Kopfschmerzen und deine Medikamenteneinnahme in der App auf. Auch erfolgt in dieser Zeit eine ärztliche Videokonsultation, in welcher deine Diagnose und Eignung überprüft wird. Nach den ersten 28 Tagen wirst du in eine von zwei Studiengruppen eingeteilt. Die erste Gruppe wird nun für 6 Monate M-sense Migräne vollumfänglich nutzen.

Der volle Umfang der App umfasst neben dem Kopfschmerztagebuch die Klassifikation der Kopfschmerz-Attacken und eine Triggeranalyse. Zusätzlich gibt es verschiedene nicht-medikamentöse Therapiemethoden, die der Vorbeugung und Akut-Hilfe dienen – z.B. Entspannungsübungen, Physiotherapie und Trainingspläne für Ausdauersport.

Die zweite Gruppe ist die Wartegruppe. Sie führt für die ersten 3 Monate weiterhin das Migräne-Tagebuch, danach kann sie die App aber auch in vollem Umfang nutzen. Durch den Vergleich beider Gruppen können wir mehr darüber lernen, wie effektiv die verschiedenen Funktionen von M-sense Migräne für Patienten sind.
Du erhältst von uns eine Aufwandsentschädigung im Wert von 80 EUR und kannst die App auch nach der Studie ein halbes Jahr lang weiterhin kostenlos nutzen.

Außerdem leistest du einen wichtigen Beitrag zur Erforschung neuer (nicht-medikamentöser) Behandlungsmethoden gegen Migräne und der Untersuchung der Effektivität von digitalen Gesundheitsanwendungen! Bei einem positiven Studienergebnis werden die Kosten für M-sense Migräne dauerhaft von den Krankenkassen übernommen.
In der Wartegruppe kannst du zunächst nur deine Kopfschmerz-Attacken dokumentieren. Aber nach 3 Monaten erhältst du ebenfalls Zugriff auf alle Funktionen von M-sense Migräne. In jedem Fall kommst du also dazu, die App ausgiebig zu nutzen. Auch erhältst du im Anschluss an die Studie 6 Monate kostenlosen Zugang zu allen Features der M-sense Migräne App.
Am Anfang musst du ungefähr 15 Minuten einplanen, um dich durch die Einleitung der App zu lesen, wo du dich mit den Details der Studie vertraut machst und erfährst, ob du für die Teilnahme infrage kommst oder nicht.

Die Studie selbst dauert insgesamt 28 Wochen und nimmt täglich nur rund 3 Minuten deiner Zeit, zum Ausfüllen des Kopfschmerztagebuchs, in Anspruch. Natürlich kannst du darüber hinaus viele Funktionen von M-sense Migräne so intensiv und oft nutzen wie du möchtest. Das Ausfüllen der Fragen zu deiner Migräne-Erkrankung erfolgt dreimal während der Studie und dauert circa 10 Minuten. Auch findet innerhalb der ersten vier Wochen eine 30-minütige Videokonsultation mit einem Arzt oder einer Ärztin statt.
Wir erfüllen im Rahmen der Studie, wie auch bei normaler Nutzung von M-sense Migräne, sehr hohe Sicherheitsstandards im Umgang mit deinen Daten. Zum Einen befinden sich alle Serverstandorte innerhalb der Europäischen Union und somit innerhalb des Wirkungsraumes der DSGVO. Zudem wird dein Profil komplex verschlüsselt und besteht somit aus einer einzigartigen Ziffernfolge. Der Zugriff auf diese verschlüsselten Daten von Seiten Dritter ist ausgeschlossen.
Bitte wende dich bei jeglichen Fragen rund um die Studie an das EMMA-Studienzentrum an der Charité – Universitätsmedizin Berlin.

Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie
Charité – Universitätsmedizin Berlin
Luisenstraße 57
10117 Berlin

Tel: 030 – 450529068
Fax: 030 – 450529917
E-Mail: emma-studie@charite.de